Auf dieser Rundreise erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sri Lanka. Sie beginnt entspannt im Fischerort Negombo, führt weiter in die geschichtsträchtige erste Hauptstadt des Landes, Anuradhapura, wo Sie die Spiritualität der heiligen Stätten auf. Im "Kulturellen Dreieck" im Zentrum Sri Lankas erkunden Sie Polonnaruwa, lernen die lokale Bevölkerung und Küche kennen und erleben Natur pur im Minneriya Nationalpark. Natürlich darf auch die berühmte Felsenfestung von Sigiriya nicht fehlen. Sie gehen auf Tuchfühlung mit Elefanten, die ein wichtiger Teil der Kultur von Sri Lanka sind. In Kandy wird es wieder spirituell; dort befindet sich im Zahntempel die heilige Zahnreliquie von Buddha und Sie dürfen einer Gebetszeremonie beiwohnen. Ein Besuch bei einer Gewürz- und einer Teeplantage gehört natürlich bei jeder Sri Lanka-Reise ins Programm.

Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Abflug ab Frankfurt, München, Düsseldorf oder Hamburg (Abflüge ab weiteren deutschen oder europäischen Abflughäfen auf Anfrage) nach Sri Lanka.

Ankunft in Colombo. Es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Negombo. Der charmante Strandort am Indischen Ozean nördlich von Colombo ist ideal zur Einstimmung auf Ihre individuelle Erlebnisreise und nicht weit vom Flughafen entfernt. Der Transfer dauert nur etwa eine halbe Stunde und der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Erholen Sie sich von Ihrem Flug und nehmen Sie sich Zeit, um sich zu akklimatisieren. Negombo ist einer der wichtigsten Fischereihäfen an der Westküste. Zwar spielt die Fischerei, die teilweise noch mit traditionellen Oruwas (Auslegerkanus) durchgeführt wird, immer noch eine wichtige Rolle, wurde aber, als sich nördlich des alten Stadtgebietes immer mehr Hotels, Restaurants und Souvenirshops niederließen, vom Tourismus als Einnahmequelle überholt. Negombo war eines der ersten Gebiete, das nach der Ankunft der Portugiesen 1505 kolonialisiert wurde, was bis heute noch zu spüren ist, beispielsweise am großen Anteil der katholischen Bevölkerung in Negombo. Von den nachfolgenden Kolonialherren, den Niederländern, die 1644 kamen, ist beispielsweise noch eine alte Festung zu sehen. Für den Aufschwung des Tourismus war vor allem die Nähe zum Flughafen der Hauptstadt Colombo verantwortlich. Gegen Abend empfehlen wir einen Spaziergang zum Lewis Place. Dort finden Sie eine große Auswahl an Restaurants und Bars. Übernachtung: Negombo

Nach dem Frühstück erkunden Sie Negombo. Die Holländer entwickelten in diesem Fischerort ein Kanalsystem, das heute noch zu sehen ist. Es diente zum Transport von Gewürzen, vor allem Zimt, dem damals wichtigsten Exportgut der Kolonie. Insgesamt ist der Kanal etwa 120 Kilometer lang und führt von Colombo über Negombo nach Puttalam. Außerdem besuchen Sie noch einen Fischmarkt, bevor es weiter geht nach Anuradhapura, der Hauptstadt der Nord-Zentralprovinz von Sri Lanka. Die Fahrt dauert zwischen drei und vier Stunden. Anuradhapura wurde im vierten Jahrhundert vor Christus in der Nähe des heiligen Sri Mahabodhi Baumes gegründet und war die erste Hauptstadt Sri Lankas. Bereits im Jahr 100 nach Christus war die Stadt die neuntgrößte der Welt. Insgesamt war Anaradhapura über 1300 Jahre politisches und religiöses Zentrum verschiedener singhalesischer Königsdynastien, bis sie 993 durch eine Invasion der Chola-Dynastie zerstört wurde. Danach wurde die Stadt verlassen und blieb viele Jahre im Dschungel verborgen. Nach Ausgrabungen von Palästen, Klöstern und Monumenten ist das heute kulturell und historisch wieder bedeutende Anuradhapura eine von Sri Lankas zahlreichen UNESCO-Welterebestätten. Die moderne Stadt Anuradhapura ist einige Kilometer entfernt vom historischen Anuradhapura, das nicht nur archäologische Ausgrabungsstätte, sondern auch ein buddhistisches Pilgerziel ist. Nachdem Sie sich in Ihrem Hotel etwas ausgeruht haben, erkunden Sie „Anuradhapura by Night“. Sie besuchen eine der heiligsten Stätten des Landes, die Stupa Ruwanweliseya, und die Anlage um den Sri Maha Bodhyva-Baum und lassen die Spiritualität dieser Orte auf sich wirken. Danach werden Sie in Ihr Hotel zurück gebracht. Übernachtung: Anuradhapura

Am Vormittag stehen weitere Besichtigungen auf dem Programm: Sie besuchen den Abhayagiri Klosterkomplex mit der bekannten Dagoba. In der Anlage befinden sich außerdem der Elephant Pond, ein riesiges künstlich angelegtes Wasserbecken mit 159 Meter Länge, 53 Meter Breite und 9,5 Meter Tiefe, und die Twin Ponds (Kuttam Pokuna), die aus zwei verschieden großen restaurierten Wasserbecken bestehen, Dhana Shalawa, wo die Mönche vermutlich ihre Vorräte lagerten, sowie die sehenswerte Samadhi-Buddhastatue. Ein weiterer Stopp bei Ihrer Besichtigungstour ist der Jetavanaramaya Stupa. König Mahasena veranlasste die Errichtung des imposanten Backsteingebäudes im 3. Jahrhundert vor Christus. Es gehörte damals zu den höchsten architektonischen Werken der Welt, für das in 15 Jahren Bauzeit fast 94 Millionen gebrannte Lehnziegel verbaut wurden. Die Anlage beherbergte in ihrer Blütezeit etwa 3000 buddhistische Mönche, wurde jedoch ebenfalls bei der indischen Invasion zerstört. Unter König Parakramabu erfolgte im 12. Jahrhundert der Wiederaufbau. Nach dieser etwa zweistündigen Besichtigungstour in Anuradhapura geht es weiter mitten in das sogenannte „Cultural Triangle“. Das Tiefland im Nordteil der Inselmitte ist die Region Sri Lankas mit den meisten und bedeutendsten Altertümern, das Königsland mit den alten Hauptstädten der Singhalesen wie Anuradhapura, Pollonaruwa und Kandy. Diese drei Orte sind die Eckpunkte des sogenannten Kulturdreiecks, im Zentrum liegen die beiden UNESCO-Welterbestätten Sigiriya und Dambulla. Aber nicht nur der kulturelle Reichtum, auch die Nationalparks mit ihrer Tierwelt, wie beispilesweise Elefanten und Leoparden, gehören zu den Attraktionen dieser Region. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung: Sigiriya/Dambulla

Unser heutiger Ausflug führt zunächst zur „Zweiten Hauptstadt“ Sri Lankas und UNESCO-Welterbe Polonnaruwa. Auf dem Weg dorthin halten Sie an einer Dorfschule, wo Sie einen kleinen Einblick in das Bildungssystem auf dem Land erhalten. In Polonnaruwa können Sie wählen, ob Sie die Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad machen möchten, oder lieber mit Ihrem Fahrzeug. Wir empfehlen auf jeden Fall die Radtour! Zum Mittagessen besuchen Sie eine Farm. Dort zeigt man Ihnen, wie typische lokale Gerichte zubereitet werden und Sie erfahren einiges über die Verwendung von Gewürzen. Das anschließende gemeinsame Mittagessen genießen Sie mit einer Aussicht über Reisfelder.  Am Nachmittag besuchen Sie den Minneriya Nationalpark, in dem Elefanten, viele Vogelarten und auch einige Krokodile beheimatet sind. Anschließend kehren Sie in Ihr Hotel zurück. Übernachtung: Sigiriya/Dambulla

Am Vormittag besuchen Sie die Felsenfestung von Sigiriya, die aus dem 5. Jahrhundert stammt. Die Festung gehört zu Sri Lankas berühmtesten Sehenswürdigkeiten und ihr Guide wird Ihnen die dazugehörige Geschichte vom berüchtigten König Kassapa erzählen. Am Nachmittag gehen Sie auf Tuchfühlung mit Elefanten, die ein wichtiger Teil der Kultur von Sri Lanka sind. Statt der recht touristischen Angelegenheit eines Elefantenritts, bei denen oft die Bedürfnisse der Elefanten wenig respektiert werden, werden Sie mit einem Boot über den wunderschön in der Gebirgslandschaft gelegenen Kandalama-See zu einem Dorf fahren, wo Sie die Gelegenheit bekommen, die zum Dorf gehörigen Elefanten in einem Elefantenbad zu waschen. Die Elefanten genießen es, wenn sie entspannt im Schatten stehen können und abgeschrubbt werden. Sie werden die Elefanten auch mit frischem Obst füttern. Auf diese Weise können Sie diesen wunderschönen Tieren nahe kommen, ohne sie zu reiten oder mit anderen nicht artgerechten Aktivitäten zu belästigen. Mit einem Traktor werden zurück zur Straße gebracht, wo Ihr Fahrzeug wartet, mit dem Sie zurück in Ihr Hotel fahren. Übernachtung: Sigiriya/Dambulla

Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Kandy. Unterwegs können Sie eine Gewürzplantage in Matale besichtigen, wo Sie erfahren, wie verschiedene Gewürze angebaut und für Küche oder medizinische Zwecke verwendet werden. Die reine Fahrtzeit nach Kandy beträgt etwa zwei Stunden. Nachdem Sie dort in Ihr Hotel eingecheckt haben besuchen Sie den Zahntempel, die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka. Um 18.15 findet dort immer die Gebetszeremonie „Pooja“ statt, und ihr Besuch wird so geplant, dass Sie dieses Ritual beobachten können. Anschließend werden Sie zurück in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung: Kandy

Am Vormittag machen Sie einen Ausflug zu einer Teeplantage. In der Teefabrik können Sie die traditionelle von den Briten eingeführte Methode kennenlernen, mit der der „Ceylon Tee“ produziert wird. Auch heute noch wird der weltberühmte Tee mit dieser Methode hergestellt. Anschließend kehren Sie nach Kandy zurück und haben den restlichen Tag zur freien Verfügung. Entspannen Sie im Hotel oder machen Sie einen Spaziergang durch Kandy, eine charmante Stadt mit vielen Gebäuden aus der Kolonialzeit. Zur Stärkung zwischendurch können Sie beispielsweise dem Lake House Pub oder der Royal Bar einen Besuch abstatten. Übernachtung: Kandy

Ihre Erlebnisreise geht dem Ende zu. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zu Flughafen, oder falls Sie noch einige Tage am Meer verbringen, in Ihr gebuchtes Strandhotel.

Reise-Verlauf auf der Karte

Fotos

Guides

Daniela Fieger
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

Individuelle Anreise.

Preise pro Person

Preis pro Person inkl. Flug | bei Selbstanreise

Standard Unterkünfte ab € 1342 | ab € 873

Superior Unterkünfte ab € 1477 | ab € 1008

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Premium Economy Flug: Auf Anfrage

Business Class Flug: Auf Anfrage

Highlights

  • Die Höhepunkte Sri Lankas - Beeindruckende kulturelle Sehenswürdigkeiten, wunderbare Naturerlebnisse
  • Professionelle Berater - Wir kennen Ihr Urlaubsziel aus eigener Erfahrung
  • Privatreise - Individuell für Sie maßgeschneidert
  • Reisedauer - 9 Tage
  • Preisgünstige Individualreise - Keine Gruppenreise, trotzdem erschwinglich!

Unterkunft

Geplante Unterkünfte

Auf Ihrer Sri Lanka-Erlebnisreise planen wir mit folgenden Unterkünften. Ein Mix der Unterkünfte ist möglich. Gerne berücksichtigen wir auch Ihre präferierten Unterkünfte. Bitte beachten Sie, dass die genannten Unterkünfte immer vorbehaltlich Verfügbarkeit gelten. Sollte eine Unterkunft ausgebucht sein, fragen wir gleichwertige Alternativen an.

 

Stadt / Ort /Region
Standard Unterkünfte Verpflegung
Negombo Hotel J F
Anuradhapura Rajarata Resort F
Dambulla/Sigiriya Kassapa Lion's Rock F
Kandy Thilanka Kandy F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

 

Stadt / Ort /Region
Superior Unterkünfte Verpflegung
Negombo Jetwing Sea F
Anuradhapura Palm Garden Village F
Dambulla/Sigiriya Amaya Lake F
Kandy Amaya Hills F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

Ähnliche Reisen

Sri Lanka - Wild und spirituell

Sri Lanka - Wild und spirituell
Faszinierende Welterbestätten und exotische Natur erwarten Sie auf dieser Rundreise zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten Sri Lankas, die auch zur von Touristen wenig besuchten Jaffna Halbinsel im Norden Sri Lankas führt. .
Information

Kinderfreundliches Sri Lanka

Kinderfreundliches Sri Lanka
Sri Lanka ist ein ideales Ziel für Familien. Es ist kinderfreundlich, entspannt und bietet viel Abwechslung. Sowohl Eltern als auch Kinder kommen bei dieser Rundreise auf ihre Kosten, die Sie idealerweise mit einem Strandaufenthalt kombinieren.
Information

Sri Lanka: Kultur und Natur

Sri Lanka: Kultur und Natur
Viel Abwechslung verspricht diese interessante Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung. In einer kleinen Gruppe mit maximal sechs Teilnehmern erkunden Sie die wichtigsten Highlights von Sri Lanka.
Information


Preis pro Person beinhaltet: Alle Preise und Zuschläge verstehen sich in € und pro Person. Der Preis pro Person im Doppelzimmer beinhaltet Linienflug in der Economy Class ab/bis Frankfurt, München, Hamburg oder Düsseldorf  (weitere deutsche und europäische Abflughäfen auf Anfrage), Flughafengebühren (D), Flughafentransfers, individuelle Erlebnisreise lt. Ausschreibung, Tour & Transfers in klimatisierten Fahrzeugen, englischsprachiger Fahrer/Guide (deutschsprachig auf Anfrage), Übernachtung in Hotels bzw. Guesthouses lt. Ausschreibung, Halbpension außer Negombo (hier nur Frühstück), Kochdemonstration und Mittagessen in Polonnaruwa, Eintrittsgebühren, lokale Steuern.

Nicht im Preis enthalten: Visum, evtl. örtliche Flughafengebühren, Ausgaben persönlicher Art, alle nicht aufgeführten Leistungen, Trinkgelder.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de
Akzeptieren

Wir nutzen Cookies um Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.