Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Am Nachmittag fliegen Sie am Nachmittag ab München, Frankfurt, Hamburg, Berlin, Wien oder Zürich (Abflug ab weiteren deutschen, österreichischen und Schweizer Flughäfen auf Anfrage) nach Island. . In der Ankunftshalle nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und verlassen die Reykjanes-Halbinsel Richtung Reykjavík. Übernachtung: Reykjavik
Auf den Weg zur Halbinsel Snæfellsnes lohnt sich ein kleiner Abstecher zum Hraunfossar, einem einzigartigen Wasserfall, der sich seinen Weg durch ein Lavafeld heraus sucht. Die kontrastreiche Halbinsel Snæfellsnes ist eines der geologisch vielfältigsten Gebiete Islands. Über Búðir mit einer pechschwarzen Kirche und vorbei an wunderbaren Küstenlandschaften erreichen Sie den Westen der Halbinsel, wo sich der beeindruckende schneebedeckte Vulkan Snæfell erhebt. Seine Umgebung wurde 2001 zum Nationalpark erklärt. Erkunden Sie die Südküste der Halbinsel mit einer kleinen Wanderung rund um Londrangar. Übernachtung: Anarstapi
Entlang der Nordküste der Halbinsel geht es zum berühmten Berg Kirkjufell mit seinem Wasserfall im Vordergrund. Nachdem Sie das beeindruckende Lavafeld Berserkjahraun besucht haben, nehmen Sie die Fähre von Stykkisholmur in die Westfjorde. Diese ragen wie eine Hand in das Meer hinein. An diesem zerfurchten Küstenabschnitt leben kaum Menschen. Sie fahren entlang der geschlängelten Küstenlinie bis an den westlichsten Punkt Islands. In Látrabjarg fallen bis zu 500 Meter hohe Klippen senkrecht in das Meer hinein. Hier brüten Tausende Vögel, darunter auch die Papageientaucher, für die Island berühmt ist. Die Küstenlandschaften entlang der Fjorde bieten einmalige Fotomotive, vor allem bei Sonnenuntergang. Übernachtung: Latrabjarg
Es geht weiter durch die beeindruckenden Westfjorde zu einem der mächtigsten Wasserfälle Islands, dem “Dynjandi”. Sie erkunden kleine Fischerdörfchen und machen immer wieder Stopps an weiteren wunderschönen Plätzen. Heute kommen Sie in die größte Stadt der Westfjorde Ísafjörður. Dieses niedliche Städtchen hat allerdings die Bezeichnung Stadt wohl kaum verdient. Übernachtung: Isafjördur

Weiter geht es Richtung Nordküste. Sie fahren durch traumhafte und kaum besiedelte Landschaften du werden hier auch nur auf wenige Touristen treffen. Schließlich erreichen das Museumsdorf Glaumbaer, wo das Gras auf den Dächern wächst. Übernachtung: Varmahlíð

Sie folgen der Küstenstraße um die Gebirgshalbinsel Trollaskagi herum und passieren die Orte Trollaskagi, Dalvik und kommen nach Akureyri, dem kulturellen und administrativen Zentrum Nord-Islands. Auf der anderen Fjordseite kann man das alte Torfgehöft Laufás besichtigen. Übernachtung: Akureyri

Auf dem weiteren Weg Ihrer Island Mietwagenreise zum Mývatn (Mückensee) ist ein Stopp am Goðafoss ein Muss. Die zahlreichen Mücken am Myvatn ernähren eine vielfältige Vogelwelt. Sehenswert sind das Solfatarenfeld Námafjall, das Lavafeld Leirhnjúkur, der Explosionskrater Víti, das Krafla-Geothermalkraftwerk, sowie der Ringkrater Hverfjall. Übernachtung: Myvatn

Schöner als der direkte Weg in den Osten ist die Strecke auf der alten Ringstraße (jetzt Straße 901) über Möðrudalur. Der abgelegene Osten Islands strahlt eine angenehme Ruhe aus. Überall in den Ostfjorden sind Wanderungen in einer beeindruckenden Fjordlandschaft möglich. Übernachtung: Egilsstaðir

Heute erkunden Sie die eindrucksvolle Welt des nördlichen Vatnajökull-Nationalparks mit atemberaubenden Einblicken in den Canyon Jökulsárgljúfur. Genießen Sie die herrliche Fahrt durch die Ostfjorde und planen Sie Stopps für kleinere Spaziergänge - zum Beispiel am Pass Allmannaskarð - ein. Hinter der Lagunenlandschaft um Höfn rücken die Gletscherzungen immer näher an die Ringstraße heran und laden zu Abstecher zum Gletscher und zum Meer ein. Übernachtung: Höfn

Heute erkunden Sie die berühmte Gletscherlagune Jökulsarlón und Fallsarlon. Vom größten Gletscher Islands fallen hier riesige Eisbrocken in einen See und treiben ziellos umher. Schließlich treiben sie weiter in den Atlantik und schmelzen dort endgültig. Diese enormen Eisberge bilden eine hervorragende Kulisse für einzigartige Bilder. Weiter geht es zum südlichen Ausgangspunkt des Vatnajökull Nationalparks. Der größte Plateaugletscher Europas bedeckt mit etwa 8300 km2 eine mehr als doppelt so große Fläche wie alle Alpengletscher zusammen. In der bizarren Umgebung der zahlreichen Gletscherzungen bieten sich interessante Wandermöglichkeiten. Das Besucherzentrum des Nationalparks liegt am Fuß des Bergrückens Skaftafell. Auch von hier aus sind Wanderungen verschiedener Länge und Schwierigkeit möglich. Am Abend erreichen Sie Vik. Übernachtung: Vik

Heute geht es zu den Klippen von Dyrhólaey und den schwarzen Strand mit seinen Felsnadeln im Wasser namens Reynisfjara. Anschließend steuern Sie die berühmten Wasserfälle Seljandfoss und Skógafoss an. Dies sind zwei der höchsten Wasserfälle Islands und bieten ein fantastisches Fotomotiv. Übernachtung: Vik

Ein Abstecher ins Landesinnere führt Sie heute zum Wasserfall Gullfoss, der gigantische Mengen Wasser in die Tiefe stürzen lässt. Nicht weit davon entfernt treffen im Þingvellir National Park die eurasische mit der amerikanischen Kontinentalplatte aufeinander. Übernachtung: Thingvellir Nationalpark

Der heutige Tag ist für die einzigartige Natur des Thingvellir Nationalparks reserviert, die Sie am besten auf einer ausgedehnten Wanderung erleben können. Der Ort gehört mit dem Wasserfall Gulfoss und den Geysiren des Haukadalu zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. Zum 1000-jährigen Jubiläum des Althing wurde Þingvellir im Jahr 1930 zum Nationalpark und erklärt und 2004 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Übernachtung: Thingvellir Nationalpark

Vom Thingvellir Nationalpark aus umgehen Sie Reykjavik und fahren direkt auf die Reykjanes-Halbinsel weiter, um dort den letzten Tag Ihrer Reise in der „Blauen Lagune“ ausklingen zu lassen. (Eintritt für die Blaue Lagune ist nicht inkludiert). Nutzen Sie den Tag zur Entspannung. Am Abend kehren Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Reise zurück: Reykjavík. Übernachtung: Reykjavik

Am frühen Morgen fahren Sie zum Flughafen und geben dort Ihren Mietwagen ab. Sicher sagen Sie: "þakka þér og bless"! Es erfolgt der Rückflug. Ende der Reise!

Reise-Verlauf auf der Karte

Guides

Sebastian Thürmer
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

Auf Anfrage / individuell

Ähnliche Reisen

Mietwagenreise durch Namibia

Mietwagenreise durch Namibia
Fernweh nach Afrika? Sie wollen diesen Teil Afrikas auf eigene Faust entdecken? Diese Namibia Mietwagenreise erfüllt die Wünsche eines jeden: Afrika Einsteiger und Afrika Kenner kommen hier auf Ihre Kosten ...
Information

Roadtrip durch den Sonnenstaat

Roadtrip durch den Sonnenstaat
Sonnenbrille rauf, Autofenster runter, Musik an ... Ihr Florida Roadtrip kann beginnen. Die individuelle Mietwagenreise führt Sie zu den tropischen Inseln Sanibel und den Keys, in die angesagte Metropole Miami und der Naturschatz der Evergaldes!
Information

Gischt und Guinness

Gischt und Guinness
Spektakuläre Küstenstraßen und Wanderwege in den Highlands, 5000 Jahre Geschichte und lebendige Städte. Irland bietet viel: Folklore und Moderne. Sie übernachten in charmanten und typischen B&Bs. Hier lernen Sie das wahre Irland kennen.
Information


Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de