Ihre spirituelle Erlebnisreise beginnt in Indiens Hauptstadt Delhi, wo die Traditionen des alten und der Boom des neuen Indiens miteinander verschmelzen. Eine Stadtrundfahrt stimmt Sie auf den Indischen Subkoninent ein, bevor es weitergeht nach Agra. Das Highlight dort ist natürlich das weltberühmte Taj Mahal. Danach verlassen Sie das geschäftige Treiben der Großstädte und tauchen ein ins ländliche Indien. Abseits der Touristenströme verbringen Sie zwei Nächte in der idyllisch gelegenen Chambal Safari Lodge. Auf geführten Wanderungen erkunden Sie die Tier- und Pflanzenwelt der Umgebung, Sie erleben eine Bootsafari auf dem Chambal River, bekommen einen Eindruck ländlichen Leben in einem traditionellen Dorf und können sogar aktiv an einer Gebetszeremonie in einem Tempel in Bateshwar teilnehmen.

Beeindruckende Festungen, Paläste und Tempel sehen Sie auf den nächsten Stationen Ihrer Reise: Gwalior und Orchha. Einer der Höhepunkte Ihrer Indienreise ist die Besichtigung der erotischen Tempel in Khajuraho, die auf der UNESCO-Welterbeliste stehen. Mit dem Flugzeug geht es weiter nach Varanasi am heiligen Fluss Ganges, das wichtigste Pilgerziel für gläubige Hindus und der Ort, wo sie sterben wollen. Hier beobachten Sie die eine Hindu-Gebetszeremonie "Aarthi". Eine Bootsfahrt auf dem Ganges bei Sonnenaufgang vorbei an unzähligen betenden und badenden Pilger ist unvergesslich. Mit Varanasi, dem spirituellen Höhepunkt, endet Ihre Reise. Über Delhi treten Sie den Heimflug an.

Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Sie fliegen ab Frankfurt oder München (weitere deutsche und europäische Abflughäfen auf Anfrage) nach Indien

Ankunft in Delhi und Transfer in Ihr Hotel. Die Hauptstadt Delhi repräsentiert das moderne Indien. Hier verschmelzen die Traditionen des alten und der Boom des neuen Indiens. Einst aus sieben Städten entstanden, haben seit dem 11. Jahrhundert zahlreiche Herrscher das Bild der heutigen Metropole geprägt. Zahlreiche Hinterlassenschaften - wie Monumente, Gebäude und Kunstgegenstände - verschiedener Epochen zeugen von einer ruhmreichen Vergangenheit.  Nachdem Sie sich im Hotel etwas ausgeruht haben, machen Sie am Nachmittag eine Stadtrundfahrt. Sie beginnen in Old Delhi mit Jama Masjid, der größten Moschee Indiens. Anschließend geht es mit einer Fahrrad-Rikscha durch die engen Gassen und das bunte Treiben von Chandni Chowk, dem alten Marktviertel. Anschließend geht es weiter nach Neu-Delhi. Nachdem 1911 König George V Delhi zur Hauptstadt Indiens erklärte und damit Kalkutta als bisherige Hauptstadt ablöste, wurde New Delhi in den 1920er Jahren von den Briten entworfen: Breite Boulevards, eindrucksvolle Regierungsgebäude, grüne Parks und Gärten. Nach der Unabhängigkeit 1947 verließen die Briten den Subkontinent. Dort besuchen Sie Rajghat, eine Gedenkstätte für Mahatma Gandhi. Außerdem machen Sie Fotostopps am India Gate, dem Präsidentenpalast (Rashtrapati Bhawan) und weiteren beeindruckenden Regierungsgebäuden. Übernachtung: Delhi

Am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Bahnhof Nizamuddin, wo Sie den Gatimaan Express nach Agra nehmen. Dort werden Sie am Bahnhof erwartet. Zusammen mit Ihrem Guide besichtigen Sie das Agra Fort und das Taj Mahal. An dem weltberühmten Gebäude waren über 20 000 Handwerker am Bau zwischen 1631 und 1648 beteiligt. Architekt des Mausoleums war der aus Badakhshan stammende Perser Ustad Ahamad Lahori, der gekonnt persische und indische Baukunst verschmelzen ließ. 28 verschiedene Arten von Edel- und Halbedelsteinen wurden in den Marmor des Gebäudes eingefügt. Anschließend fahren Sie weiter zur Chambal Safari Lodge. Für die 70 Kilometer lange Fahrt brauchen Sie etwa ein bis zwei Stunden. Vor dem Abendessen ist noch Zeit für eine kleine Wanderung in der Umgebung der Lodge. Die Natur, die umliegenden Dörfer und Farmen vermitteln einen guten Eindruck vom ländlichen Leben Indiens. Übernachtung: Chambal

Früh am Morgen brechen Sie auf Richtung Chambal River. Auf der einstündigen Fahrt dorthin kommen Sie durch einige Schluchten, wo Sie einen kurzen Stopp für einen Spaziergang machen. Am Fluss angekommen, steigen Sie in Ihr Boot und genießen die Natur auf einer Fluss-Safari. Danach kehren Sie zur Lodge zurück und haben Zeit zum Entspannen. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug nach  Bateshwar. Unterwegs halten Sie in Holipura, einem kulturell interessanten Dorf, wo noch alte Gebäude zu sehen sind und die Traditionen von früher gepflegt werden. Der Tempelkomplex von Bateshwar befindet sich direkt am Ufer des Yamuna River und auch hier steht eine Bootsfahrt auf dem Programm, denn vom Fluss aus sind die Tempel und die Ghats (Stufen, die vom Tempel in den Fluss führen) am besten zu sehen. Übernachtung: Chambal

Heute geht Ihre Reise weiter nach Orchha. Die mittelalterliche Kleinstadt am Fluss Betwa war früher die Hauptstadt des Fürstenstaates Orchha und ist besonders wegen ihrer Paläste und Tempel aus dem 16. und 17. Jahrhundert interessant. Die 280 Kilometer lange Fahrt dauert etwa fünf bis sechs Stunden. Unterwegs machen Sie einen Stopp an der beeindruckenden historischen Festung in der Universitätsstadt Gwalior, die von etwa 1750 bis 1818 Hauptort des Marathenreichs war, danach bis 1947 Hauptort des Fürstenstaats Gwalior unter britischer Hoheit. Eine steile Straße führt hoch zur imposanten Festung von Gwalior, die auf einem Sandsteinfelsen hoch über der Stadt thront. Die Außenwände sind über drei Kilometer lang und fast elf Meter hoch und machten die  Festung zu einer von Indiens unbesiegbarsten. Dann besuchen Sie noch den Vishnu-Tempel Sas-Bahu (übersetzt Schwiegermutter – Sas – und Schwiegertochter – Bahu) ganz in der Nähe, der aus dem 11. Jahrhundert stammt. Übernachtung: Orchha

Orchas Stadtbild eine Mischung aus verschiedenen architektonischen Stilen, vom Mogul-Baustil bis zur Architektur der Jains. Die beeindruckende Festung von Orchha ist auf einem weitläufiges Gelände, das eine Brücke aus dem 17. Jahrhundert mit der Stadt verbindet. Dort besichtigen Sie auch den symmetrisch angelegten Palast Jahangir Mahal, das wahrscheinlich eindrucksvollste Bauwerk im Fort. Besonders bemerkenswert sind die wunderschönen Fenster. den Stadtpalast Raj Mahal, bekannt für seine vielen Korridore, in denen man sich leicht verlaufen kann, und seine beeindruckenden Wandgemälde; im königlichen Gemach sind sogar die Decken mit Gemälden geschmückt. Weitere Stationen Ihrer Besichtigungstour sind der Chaturbhuj-Tempe und die Zenotaphen, offene Kuppelpavillons, die als Gedenkstätten dienen. Danach geht es weiter nach Khajuraho. Für die 180 Kilometer lange Strecke müssen Sie etwa vier Stunden Fahrtzeit rechnen. Übernachtung: Khajuraho

Einer der Höhepunkte Ihrer Indienreise ist die Besichtigung der erotischen Tempel in Khajuraho, die auf der UNESCO-Welterbeliste stehen. Sie beginnen mit der Westlichen Tempelgruppe und statten auch noch der kleineren Östlichen Tempelgruppe einen Besuch ab. Am Nachmittag fliegen Sie weiter nach Varanasi. Dort werden Sie bereits am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Am späten Nachmittag machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Ganges, vorbei an den Ghats (Stufen, die von den Tempeln zum Fluss  hinunter führen) und dabei können Sie auch eine Hindu-Gebetszeremonie "Aarthi" beobachten. Übernachtung: Varanasi

Am frühen Morgen geht es erneut auf eine Bootsfahrt auf dem Ganges. Die Farben des Sonnenaufgangs und der Anblick der unzähligen Pilger, die am heiligen Fluss beten und baden, ist ein unvergessliches Erlebnis. Nach der Bootsfahrt machen Sie noch einen Spaziergang durch die Altstadt, einem Verwirrspiel an kleinen Gaseen, voller religiöser Schreine, Ashrams und Läden, die reliogiöse Artikel für Pilger anbieten. Alles dort wirkt wie Jahrhunderte zurückversetzt. Danch haben Sie sich Ihr Frühstück im Hotel verdient! Anschließend besichtigen Sie noch die berühmte Banaras Hindu Universität, eine der ältesten Lehranstalten Indiens, den New Vishwanath-Tempel, Bharat Mata Mandir und Sarnath, wo Lord Buddha seine erste Predigt hielt. Nach Ihrer Besichtigungstour erfolgt der Transfer zum Flughafen. Sie fliegen zurück nach Delhi. Von dort treten Sie den Heimflug an.

Empfehlenswerte Videos zur Destination

Videos zu dieser Erlebnisreise & Destination

Reise-Verlauf auf der Karte

Fotos

Guides

Eva Langley
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

Auf Anfrage / individuell

Preise pro Person

Preis pro Person inkl. Flug | bei Selbstanreise

Standard Unterkünfte ab € 1779 | ab € 1254

Superior Unterkünfte ab € 1932 | ab € 1407

Deluxe Unterkünfte ab € 2060 | ab € 1535

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Premium Economy Flug: Auf Anfrage

Business Class Flug: Auf Anfrage

Highlights

  • Kulturelle und religiöse Highlights - Taj Mahal, Varanasi und Khajuraho
  • Individuell und privat - Maßgeschneiderter Reiseverlauf nach Ihren Wünschen
  • Reisedauer - 8 Tage
  • Professionelle Beratung - Reiseberater, die Ihr Reiseziel aus eigener Erfahrung kennen
  • Lokale Tour Guides - Erfahrene Guides, die sich in ihrer Stadt bestens auskennen

Unterkunft

Geplante Unterkünfte

Auf Ihrer Indien-Erlebnisreise planen wir mit folgenden Unterkünften. Ein Mix der Unterkünfte ist möglich. Gerne berücksichtigen wir auch Ihre präferierten Unterkünfte. Bitte beachten Sie, dass die genannten Unterkünfte immer vorbehaltlich Verfügbarkeit gelten. Sollte eine Unterkunft ausgebucht sein, fragen wir gleichwertige Alternativen an.

 

Stadt / Ort /Region
Standard Unterkünfte Verpflegung
Delhi Hotel Florence F
Chambal Chambal safari Lodge F
Orchha Bundelkhand Riverside F
Khajuraho Clarks Khajuraho F
Varanasi Hotel Surya F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

 

Stadt / Ort /Region
Superior Unterkünfte Verpflegung
Delhi The Metropolitan F
Chambal Chambal Safari Lodge F
Orchha Orchha Resort F
Khajuraho Ramada F
Varanasi Radisson F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

 

Stadt / Ort /Region
Deluxe Unterkünfte Verpflegung
Delhi The Grand F
Chambal Chambal Safari Lodge F
Orchha Amar Mahal F
Khajuraho Chandela F
Varanasi Suryauday Haveli F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

Ähnliche Reisen

Die Höhepunkte von Rajasthan - private Erlebnisreise

Die Höhepunkte von Rajasthan - private Erlebnisreise
Die Highlights von Rajasthan sind in dieser Erlebnisreise vereint. Neben den faszinierenden Städten Udaipur, Jodhpur und Jaipur besuchen Sie auch die Hauptstadt Delhi und das Wahrzeichen Indiens: das berühmte Taj Mahal.
Information

Private Rajasthan Erlebnisreise

Private Rajasthan Erlebnisreise
Luxuriöse Maharaja-Paläste, imposante Festungen und spektakuläre Wüstenlandschaften erwarten Sie im farbenprächtigen Rajasthan. Erleben Sie eine Rundreise wie aus 1001 Nacht!
Information

Erlebnisreise Indien Süden

Erlebnisreise Indien Süden
Quer durch den Subkontinent vom Golf von Bengalen bis zum Arabischen Meer führt diese abwechslungsreiche Südindien-Erlebnisreise, die beeindruckende Städte und Tempelanlagen, spektakuläre Natur und wunderschöne Strände bietet.
Information


Preis pro Person beinhaltet: Alle Preise und Zuschläge verstehen sich in € und pro Person. Der Preis pro Person im Doppelzimmer beinhaltet Linienflug in der Economy Class ab/bis Frankfurt oder München  (weitere deutsche und europäische Abflughäfen auf Anfrage), Flughafengebühren (D), Flughafentransfers, individuelle Erlebnisreise lt. Ausschreibung, Tour & Transfers in klimatisierten Fahrzeugen, englischsprachiger Fahrer, englischsprachige lokale Guides (deutschsprachig auf Anfrage), Übernachtung in Hotels bzw. Guesthouses lt. Ausschreibung, Frühstück (Vollpension in Chambal), Eintrittsgebühren, Rikschafahrt in Delhi, Zugticket Delhi-Agra, Bootsfahrten in Chambal und Varanasi lt. Ausscheibung, lokale Steuern.

Nicht im Preis enthalten: Visum, evtl. örtliche Flughafengebühren, Ausgaben persönlicher Art, alle nicht aufgeführten Leistungen, Trinkgelder, evtl. anfallende Kameragebühren bei Sehenswürdigkeiten.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de